Serbisches Zentrum

Filmfestival

Zum ersten Mal seit seinem Bestehen organisierte das Serbische Zentrum ein Filmfestival und hieß zahlreiche Filmliebhaberinnen und -liebhaber im TOP Kino im 6. Wiener Gemeindebezirk willkommen.

Zum ersten Mal seit seinem Bestehen organisierte das Serbische Zentrum ein Filmfestival und hieß zahlreiche Filmliebhaberinnen und -liebhaber im TOP Kino im 6. Wiener Gemeindebezirk willkommen. Das Festival unter dem Titel „Film, Foto und Musik“ wurde neben der Präsentation von vier Filmen mit einer Fotoausstellung und einer thematisch passenden musikalischen Feier abgerundet.

Die vier gezeigten Dokumentarfilme waren Električni orgazam za ljude budućnosti (ein Film über die Rock-Band Električni orgazam), Moj zanat (ein Film über das Leben des Sängers Arsen Dedić), Tusta (ein Film über Branko Črnac „Tusta“ und die Punk-Band KUD Idijoti) und Nebeska tema (Ein Film über den Musiker Vlada Divljan).

In Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum Belgrad wurde im Rahmen des Festivals die Ausstellung „Poslednja pobuna“ (Letzter Aufstand) von Goranka Matić präsentiert. Dabei konnten die Besucherinnen und Besucher Fotos aus der Zeit der Neuen Welle im ehemaligen Jugoslawien im Kulturzentrum Wienstation bewundern.

Zum Abschluss des Festivals wurde in der Wienstation unter dem Party-Motto „Unter der U-Bahn“ bis spät in die Nacht hinein ausgelassen zu den unverwechselbaren Klängen der Neuen Well-Ära getanzt und gefeiert.

Aktuelle Veranstaltungen
des Serbischen Zentrums

Ausstellung Momo Kapor

Filmfestival

280 Jahre Stemmatographia

Neuer Obmann für das Serbische Zentrum

Serbische Sprachschule für unsere Jüngsten

Bibliothekseröffnung

Besuch beim Bayerisch-serbischen akademischen Forum (B.S.A.F.)

„Nebeska tema“ – Eine Geschichte über Vlada Divljan

Jazz Konzert „ Lady Lili Mae“

Buchpräsentation „Milena Dravić ili ključ od snova“

Vereinsversammlung Serbisches Zentrum