Bibliothek

Genießt eine große Anzahl von Titeln verschiedener Genres

Die Bibliothek des Serbischen Zentrums enthält Exemplare aus unterschiedlichsten Genres, angefangen bei belletristischer Literatur, über Enzyklopädien, Wörterbücher, Lexika, Handbüchern und Fachliteratur bis hin zu bedeutenden Werken der heimischen und internationalen Literatur. Regelmäßiger Buchspender sind die serbische Nationalbibliothek und der Belgrader Verlag „Službeni glasnik“. Um einen Beitrag zur Bewahrung der serbischen Sprache in der österreichischen Hauptstadt zu leisten, sind wir stets bemüht, unsere Bibliothek kontinuierlich zu erweitern und auf dem neuesten Stand zu halten.

Das Casting

Autor: Ryū Murakami

Sieben Jahre nach dem Tod seiner Frau beschließt der erfolgreiche Geschäftsmann Aoyama auf den Rat seines Sohnes zu hören und erneut zu heiraten. Um die perfekte Frau zu finden, engagiert er Yoshikawa, einen befreundeten Filmproduzenten, der ein Film-Casting organisiert, bei dem es eigentlich darum geht, die richtige Partnerin für Aoyama zu finden. Als Asami, eine ehemalige Ballerina, die fest entschlossen ist, ein Filmstar zu werden, auftaucht, glaubt Aoyama, die Richtige gefunden zu haben. Doch Asami ist ganz anders, als sie vorgibt zu sein und die Geschichte nimmt einen völlig unerwarteten Verlauf.

Basierend auf diesem Kultroman von Murakami entstand ein umstrittener gleichnamiger Film unter der Regie des japanischen Regisseurs Takashi Miike.

Bibliotheksgeschichte

Die Eröffnung der Bibliothek des Serbischen Zentrums ist unmittelbar mit der Übernahme des gesamten Buchbestands des ehemaligen jugoslawischen Konsulats in Wien nach dem Zerfall des gemeinsamen Staates verbunden.

Zu Beginn enthielt die Bibliothek etwa 6.000 Exemplare und wurde bis ins Jahr 2008 betrieben. Mit der Unterstützung der Botschaft der Republik Serbien in Österreich wurde unsere Bibliothek im Jahr 2016 wiedereröffnet. Die Botschaft der Republik Serbien war auch entscheidend an der Zusammenarbeit mit der Nationalbibliothek Serbiens, die 2016 und 2017 in Person von Leiter Laslo Blašković insgesamt 328 Bücher an unsere Einrichtung gespendet hat, beteiligt.

Buchspende an kroatische und slowenische Botschaft in Wien

Die Bibliothek des Serbischen Zentrums enthält unter anderem Bücher aus dem ehemaligen Bestand der aufgelösten Botschaft Jugoslawiens in Österreich. Im Jahr 2016 erfolgten Übergaben von Werken slowenischer und kroatischer Autoren an die jeweiligen Botschaften der Nachfolgestaaten in Wien. Am 10. Februar 2016 wurden über 50 Bücher slowenischer Autoren aus dem Bestand der vereinseigenen Bibliothek an den slowenischen Botschafter in Wien, Andrej Rahten, übergeben. Am 16. Februar 2016 wurden weitere 200 Bücher kroatischer Autoren, die sich ebenfalls im Besitz des Serbischen Zentrums befanden, an die kroatische Botschafterin in Wien, Zdenka Weber, übergeben.
  • srpski centar biblioteka

Bücherkatalog

Bibliothek des Serbischen Zentrums

Titel

Autor

Jahr

Schrift

Seiten
-Anzahl

Herausgeber

Serien
-Nummer

TITEL

Donau von der Quelle bis zur Mündung

AUTOR

Grupa autora

JAHR

/

SCHRIFT

Latinica

SEITEN
-ANZAHL

168

HERAUSGEBER

Verlag es-Globus

SERIEN
-NUMMER

Đ8

TITEL

Privatno groblje

AUTOR

Marjano Alek

JAHR

1978

SCHRIFT

ćirilica

SEITEN
-ANZAHL

200

HERAUSGEBER

Zapis

SERIEN
-NUMMER

Š62

TITEL

Bežanje od srece

AUTOR

Vučetić Milenko

JAHR

1988

SCHRIFT

Latinica

SEITEN
-ANZAHL

280

HERAUSGEBER

Bigz

SERIEN
-NUMMER

Š61

TITEL

Pomračenje

AUTOR

Simin Magda

JAHR

1965

SCHRIFT

ćirilica

SEITEN
-ANZAHL

192

HERAUSGEBER

Matica Srpska

SERIEN
-NUMMER

Š62

TITEL

Braća miladinovi

AUTOR

Polenaković dr Haralampije

JAHR

1964

SCHRIFT

Ćirilica

SEITEN
-ANZAHL

42

HERAUSGEBER

Rad

SERIEN
-NUMMER

Š58

TITEL

Još o poreklu Srba

AUTOR

Novaković Relja

JAHR

1992

SCHRIFT

ćirilica

SEITEN
-ANZAHL

161

HERAUSGEBER

Miroslav - Beograd

SERIEN
-NUMMER

Š36

Das gewünschte Buch gefunden?

Entlehnung jeden Mittwoch von 17-19 Uhr

Entlehnung jeden
Mittwoch von 17-19 Uhr

Das Ausleihen von Büchern ist nur zu unseren Öffnungszeiten möglich. Buchreservierungen können per E-Mail an bibliothek@serbischeszentrum.at durchgeführt werden. Bitte kündige deinen Besuch in unserer Bibliothek im Vorhinein per E-Mail an.

Serbische Sprachschule

In Zusammenarbeit mit dem Bildungs- und Kulturverein „Prosvjeta“ wird in den Räumlichkeiten des Serbischen Zentrums Prosvjetas serbische Sprachschule für Kinder und Jugendliche angeboten.

Umgeben von mehr als 5.000 Büchern bietet die Bibliothek des Serbischen Zentrums die ideale Umgebung, um die serbische Sprache zu lernen, bekannte literarische Werke zu verschlingen und neue Kontakte mit Gleichaltrigen zu knüpfen. Darüber hinaus lernen die Kinder unter Betreuung erfahrener Pädagoginnen in kyrillischer und lateinischer Schrift zu lesen und zu schreiben. Geschichte und Geografie stehen ebenso auf dem Lehrplan wie Wissenswertes zu serbischen Feiertagen und Bräuchen. Exkursionen, Aufführungen und diverse Workshops runden das Angebot ab.

 

Möchten Sie Ihr Kind zum Unterricht anmelden, wenden Sie sich bitte an skola.srpskicentar@prosvjeta.at

Bibliothekseröffnung

Die neu renovierte Bibliothek in den Räumlichkeiten des Serbischen Zentrums wurde am 19.12.2020 offiziell eröffnet. Alle Besucherinnen und Besucher und unsere ersten Bibliotheks-Mitglieder haben diesen Tag zu einem besonderen gemacht.